00_Max Julian Otto WELCOME

Max Julian Otto is an illustrator, designer and comic book artist. Since 1999, he has been drawing storyboards and contributed to far more than 500 international commercials, feature films and TV series (including e.g. episodes of "Homeland" and "Borgia".) As scenographer, M.J. Otto worked for various theaters in Germany, amongst others the famous GRIPS Theater, Berlin. In addition, he designed costumes and stage for the Valerian Gunia State Theatre in Poti, Georgia, and the Karelian National Theatre Petrozavodsk, Russia. In 2005, he received the renowned Gudrun-Wassermann-Buschan-Preis, City of Mannheim, for stage design. In 2014, M.J. Otto gave up his theatrical career to concentrate on drawing and writing. With his graphic novel "Die leuchtende Nacht" he was one of the finalists in the German Comic Book Award of Berthold Leibinger Stiftung in 2018. Among others, his works were displayed at the Reiss-Engelhorn-Museum, Mannheim and the German Film Museum - Deutsche Kinemathek, Berlin.


Max Julian Otto ist ein Illustrator, Designer, Comiczeichner und Storyboard Artist.
Seit 1999 hat er Storyboards für mehr als 500 internationale Werbe- und Spielfilmproduktionen gezeichnet, u.a. für Folgen der TV-Serien „Homeland“ und „Borgia“. Als Bühnen- und Kostümbildner hat er Produktionen an einigen deutschen Bühnen, u.a. am GRIPS-Theater in Berlin, am karelischen Nationatheater in Petrozavodsk, Russland und am Valerian Gunia State Theatre in Poti, Georgien ausgestattet.
Für seine bühnen- und kostümbildnerische Arbeit wurde er mit dem Gudrun-Wassermann-Buschan-Preis der Stadt Mannheim ausgezeichnet. 2014 hat er sich vom Theater verabschiedet, um sich auf´s Zeichnen und Schreiben konzentrieren zu können. Mit seiner Graphic Novel "Die Leuchtende Nacht" war er 2018 Finalist beim Comicbuchpreis der Berthold Leibinger Stiftung.
Seine Arbeiten waren bisher u.a in den Reiss-Engelhorn-Museen in Mannheim und in der Deutschen Kinemathek Berlin ausgestellt.










Impressum/ Datenschutzerklärung